Freedom in Disasters ist eine zweckgebundene, gemeinnützige Organisation, die sich weltweit dafür einsetzt zu verhindern, dass Katastrophenopfer Opfer von Menschenhandel werden.

Menschenhandel ist der Prozess, bei dem Menschen durch Gewalt, Täuschung oder Nötigung gefangen genommen und zu finanziellen oder persönlichen Vorteilen ausgebeutet werden. Es ist eine Form der modernen Sklaverei.

Unmittelbar nach einer Katastrophe kommt es wahrscheinlich zu Vertreibungen, welche den Menschenhändlern Raum geben, den Wunsch nach Sicherheit von betroffenen Menschen auszunützen und auszubeuten. Männer, Frauen und Kinder werden ausgebeutet, wenn sie am verwundbarsten sind – das ist die schreckliche Realität für Millionen Überlebender einer Katastrophe.

Menschenhandel kann während einer Katastrophe viele Formen annehmen, am häufigsten sind folgende:

  • Zwangsarbeit
  • Häusliche Knechtschaft
  • Sexuelle Ausbeutung (und Missbrauch)
  • Rekrutierung für den Krieg oder Bandenkriminalität (häufiger in Krisensituationen)
  • (Und neuerdings) Organhandel
Frau nach einem Erdbeben

Freedom in Disasters wurde gegründet, um diese Formen der Ausbeutung während und nach Katastrophen zu bekämpfen.

Foto von sexueller Ausbeutung
Frau bei der Zwangsarbeit

Wir arbeiten mit einer Vielzahl von Partnern in verschiedenen Teilen dieser Welt zusammen, um die Ausbeutung bei und nach Katastrophen zu bekämpfen. Mit Hilfe gleichgesinnter Organisationen, welche die Komplexität dieses Problems des 21. Jahrhunderts erkennen, sind wir in der Lage, Projekte und Programme durchzuführen, die sich auf vielen Ebenen mit dem Menschenhandel befassen. Unsere Initiativen und unser Impact Framework beschreiben, wie wir diesen illegalen Handel angehen und wie wir mit anderen zusammenarbeiten, um ihn zu stoppen.

Unsere Vision ist eine Welt, in der Katastrophen nicht dazu genutzt werden, schutzbedürftige Männer, Frauen und Kinder auszubeuten, sondern der Katalysator zur Beendigung der modernen Sklaverei ist.

Wir stellen uns eine Welt vor, in der die Sektoren Katastrophenhilfe, Entwicklung und Strafverfolgung ihre Kräfte bündeln und die „Gelegenheit“ nutzen, die Katastrophen bieten, um Menschenhandel in jeder Form zu beenden.

FiD auch bekannt als Internationales Zentrum gegen Menschenhandel in Katastrophen, bietet eine Plattform zum Austausch internationaler Best-Practice-Ansätze, bringt Interessengruppen zusammen und ermöglicht es, dass lokale Bestrebungen Wirkung zeigen.

Impact Framework Übersicht

Wir arbeiten mit akademischen Organisationen, Gemeinschaften und anderen sozialen Unternehmen zusammen, um auf lokaler Ebene etwas zu bewegen und gleichzeitig die wissenschaftliche Wissensbasis zur Bekämpfung des Menschenhandels bei Katastrophen voranzutreiben.

Wir sind hauptsächlich auf Spenden, staatliche Förderungen und selbsterwirtschaftete Einnahmen angewiesen, damit wir unsere Dienstleistungen für die internationale Gemeinschaft bereitstellen können.

Wenn Sie können, helfen Sie uns etwas zu bewirken, und spenden Sie, um eine oder mehrere unserer Initiativen rund um den Globus zu unterstützen.

Wir würden uns freuen von Ihnen zu hören, wenn Sie mit uns zusammenarbeiten wollen.

News

News About Our Timor Leste Trip

The trip to Timor-Leste was indeed a productive and insightful one for Freedom in Disasters. I’d first like to express gratitude for how warm and welcoming everyone was and how generous they were in giving their time and sharing their knowledge. I received such a...

Scoping Counter Trafficking Program Opportunities in Timor Leste 

This week, our Director of International Programs Jean Stewart commenced on a three weeks’ counter trafficking program scoping trip in Timor-Leste. Jean has been extremely passionate about improving the human trafficking situation in Timor-Leste and embarked on a...

Evaluation of disaster relief efforts to prevent human trafficking in Vietnam

In 2021, Freedom in Disasters (FiD) partnered with the Blue Dragon Children’s Foundation to conduct an evaluation of the effectiveness of its disaster relief program following the 2020 storm and floods in the Tha Thien-Hue province in Vietnam, focusing on human...

Freedom in Disasters joins the Legal Empowerment Network

We are proud to join the Legal Empowerment Network, a community of justice-seeking organizations knowing, using and shaping the law to make this world better. As we all know, human trafficking in disasters is a horrific reality for people who are already experiencing...

Freedom in Disaster launches first-of-its-kind Resource Hub containing UN-related resources

Our Resource Hub is drawing Counter Human Trafficking in Disasters information from a custom-built repository which was designed to facilitate knowledge exchange to support vulnerable children, woman, and men in times of need.   After identifying and collating key...

Freedom in Disasters joins the Worldwide Directory of Modern Slavery Organisations

The Worldwide Directory of Modern Slavery Organisation launched earlier this month with Freedom in Disasters being one of 770 verified organisations. We are proud to be part of this publicly searchable database specialsed on human trafficking and forced labor.  By...

New cooperation with the Blue Dragon Children’s Foundation

We are excited to announce that we started to partner with the Blue Dragon Children's Foundation in Vietnam to prevent  human trafficking (by reducing child migration) after the 2020 cyclones and floods. The Thua Thien-Hue province in Vietnam has in the past been a...

Disaster & Emerging Management Conference

This week Freedom in Disasters will present on the Nexus of Disaster Management and Human Trafficking and it's implications in the Australian context. It is time to explore this largely unaddressed area and equip emergency services with the right tools to combat...

New Funding Opportunities

In recognition of this years #worlddayagainsttraffickinginpersons, Freedom in Disasters announces new funding opportunities for projects which further our understanding of #disasters and #humantrafficking.Over the coming weeks we will be reaching out to likeminded...

RELEASE OF THE 2021 TRAFFICKING IN PERSONS (TIP) REPORT

Earlier today, the U.S. Department of State released its 2021 Trafficking in Persons (TIP) Report – the 21st installment of this annual publication. As required by the Trafficking Victims Protection Act, the TIP Report assesses government efforts around the world to...

Abonnieren Sie unseren Newsletter, um die neuesten Nachrichten über den Kampf gegen den Menschenhandel zu erhalten

Möchten Sie in Kontakt bleiben und regelmäßig über unseren Kampf gegen den Menschenhandel bei Katastrophen informiert werden? Alles was Sie tun müssen, ist unten Ihre Daten einzugeben.

Unsere Partner & Kooperationen

Namati Logo Bild
blue dragon Children's Foundation Logo
global modern slavery directory Logo
Freedom Collaborative Logo